Zwergwidder

Die Zwergwidder stammen ursprünglich aus den Niederlanden, 1964 wurden sie zum ersten Mal öffentlich gezeigt und 1973 in Deutschland als "Widderzwerge" anerkannt, 2003 dann in Zwergwidder umbenannt. Durch ihren ruhigen, genügsamen Charakter eignen sie sich auch hervorragend als Heimtier für Kinder. Zwergwidder sind größer als die Schlappohrzwerge aus England sowie den Niederlanden und sind damit für alle Kaninchenfreunde die es etwas größer mögen. Der Körper ist kurz, gedrungen und breitschultrig. Der Kopf soll einen ausgeprägten Widdertypus aufweisen, mit kurzer Schnauze, breiter Stirn, starken Kinnbacken und Rahmsnase. Die Ohren des Zwergwidders werden als Behang bezeichnet. Sie sollen fleischig und abgerundet sein, bei einer Ideallänge von zusammen 24 - 28cm, und hängen schlaff zu beiden Seiten des Kopfes herab. In der Kopfmitte bilden sie charakteristische Erhebungen, die als Krone bezeichnet werden. Zugelassen nach den Richtlinien des ZDRK sind die meisten einfarbigen Farbenschläge, außerdem thüringerfarbig, japanerfarbig, rhönfarbig und Mantelscheckung. Bei uns fallen durch langjährige Zuchtarbeit inzwischen vielfältige einfarbige oder mehrfarbige Farbschläge. Unsere besondere Aufmekrsamkeit gelten den wunderschönen, seltenen Farbschlägen rot, oranje sowie zwei-, drei- und vierfarbige Shecken. Alle Zwergwidder haben einen gutmütigen Charakter und ein ruhiges Wesen, sind zwar größer als Farbenzwerge, sind aber aufgrund Ihres Charakters besser für Familien mit Kindern geeignet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

NHD + Mini Lop

 

In Holland werden Zwergwidder Kaninchen als Nederlandse Hangoor Dwergen bezeichnet, kurz gesagt NHD. Der Rassestandard in Holland unterliegt etwas anderen Rassekriterien gegenüber unseren in Deutschland gezüchteten Zwergwiddern. Sie sind kleiner und daher ein geringeres Gewicht, ideale die Ohrenlänge liegt zwischen 21cm - 26cm von Ohr zu Ohr. Echte reinrassige NHD (Nederlandse Hangoor Dwergen) aus Ihrem Ursprungsland tragen in beiden Ohren eine Tätowierung. Deutsche Nachzuchten können nicht tätowiert werden, weil der entsprechende Rassestandard in deutschen Vereinen nicht anerkannt ist. 

 

Mini Lops dagegen sind Zwergwidder mit englischer Abstammung, also dem englischen Standard entsprechend die Kleinsten unter den Schlappohren, welcher dem der NHD sehr ähnlich ist. Hier ist es uns gelungen besonders vielfältige Farbschläge zu züchten, sowie schöne, seltene Weißohr (WO) Nachzuchten.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

* alle Gewichtsangaben setzen eine rohfaser- und abwechslungsreiche Fütterung mit qualitativ hochwertigem Kräuterblütenheu, wenig einer guten getreidekornfreien Strukturmischung, verschiedene Wiesengras-, Blüten-, Kräuter-, Blätter- und Samenmischungen und vor allem ganztägige, ausreichende Auslaufmöglichkeiten vorraus. Kastrationen haben in der Regel unvermeidbare Gewichtszunahmen zur Folge.